Europarecht in Wiesbaden – DSGVO am 10.04

2. April 2018

Die neue Datenschutzgrundverordnung mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft europaweit in Kraft. Die Grundverordnung setzt nicht nur den deutschen Gesetzgeber unter Zugzwang, der das Bundesdatenschutzgesetz anpassen muss, sondern auch zahlreiche Unternehmen, denen künftig bei Verstößen empfindliche Geldstrafen drohen. Viele Ziele der DSGVO – wie beispielsweise die Durchsetzung des „Rechts auf Vergessenwerden“- sind aus Sicht von Datenschützern legitim und sogar überfällig. Doch sind die Regelungen der Grundverordnung auch praktisch umsetzbar?

Im Theater am Pariser Hof heißt es am 10. April 2018 „Bühne frei“, wenn die liberale Bürgerrechtlerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberge, der Datenschutzbeauftragten von Baden-Württemberg, Dr. Stefan Brink und Moderator Werner Schlierike von hr-iNFO der neuen Verordnung auf den Grund gehen.

Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden

(Quelle: fdp.de)