Lucas Schwalbach

Lucas Schwalbach, Jahrgang 1991, studiert Rechtswissenschaft in Frankfurt und ist Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Hessen und Mitglied im Landesvorstand der FDP Hessen. Er tritt als Direktkandidat in der Bundestagswahl für die Freien Demokraten in Wiesbaden an. Als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP-Rathausfraktion beschäftigt er sich insbesondere mit den Themen der Umwelt- und Energiepolitik, sowie Schulpolitik in Wiesbaden. Ferner ist er stellvertretender Kreisvorsitzender der FDP Wiesbaden und er ist zudem Vorstandsmitglied der Volkshochschule Wiesbaden.

E-Mail
Facebook

Ich fordere eine Politik, die es jedem ermöglicht, seine Chancen zu ergreifen. Ziel ist es, die richtigen Rahmenbedingungen zu setzen, innerhalb derer sich jeder entwickeln kann. Dabei beginnt alles mit der Bildung. Bildung setzt den Ausgangspunkt für die spätere persönliche, wie auch berufliche Entwicklung. Leider gibt Deutschland, gemessen an seinen öffentlichen Ausgaben, im Verhältnis zu anderen Ländern wenig für Bildung aus. Das Ergebnis: übervolle Klassen, undichte Dächer und Windows 95 auf den Schulcomputern. Unser Ziel ist es, Deutschland vom hinteren Mittelfeld der öffentlichen Bildungsinvestitionen in die Top 5 der OECD zu bringen. Und nach der Schule? Zu oft erweist sich ausgerechnet der Staat als Bremsklotz großer Ideen. Mit bürokratischen Formularblättern, einer erdrückenden Steuer- und Abgabenlast und zu vielen Bedenken begegnet der Staat heute denjenigen, die etwas schaffen wollen. Bringen wir daher mit der Digitalisierung frischen Wind in deutsche Amtsstuben und gehen wir die Reform des Rentensystems mutig an. Veränderungen sind Chancen, die es zu ergreifen gilt.